Daheim

Uncategorised

Vom Martinstag

Der Brauch, Lichter und Lieder in die Nacht zu tragen,
in der Zeit länger werdender Nächte große Feuer aufzuschichten,
ist uralt.

Er entspricht den großen Feuern der Osternacht und anderen Festen,
die im sommerlichen 'Feuerzauber' nachhallen.

Das Feuer, Symbol des Lebens und des Geistes,
verbindet sich im Spätherbst mit der Gestalt Martins von Tours.

Sein Fest und Leben handeln davon, die Nacht zu durchlaufen, sie auszuhalten,
ihr das Licht und die Wärme der Barmherzigkeit entgegen zu halten.

Martin wurde zur Zeit Konstantins, 316 oder 317 nach Christus,
in der römischen Provinz Pannonien im heutigen Ungarn geboren.

Sein Leben, Wirken und Legende sollten durch die Jahrhunderte hindurch
Leitbild des frühen fränkischen Reiches, Rittertums und der Wohltätigkeit werden.

Weiterlesen: Vom Martinstag

Frohe Ostern!


https://www.heiligenlexikon.de/Fotos/Maria_Magdalena2.jpg

Im Garten. Der Auferstandene begegnet Maria Magdalena.
Rembrandt 1638.

Via heiligenlexikon.de.

Hanami & Haiku

Die Japaner machen es vor.

Alljährlich, wenn sich die Berge rosa färben und die Kirschblüte beginnt,
ziehen sie nach draußen, hängen Laternen in den schönsten Baum, 
setzen sich darunter, essen und trinken, schreiben und zitieren Gedichte.

Vor allem Haiku. 17 Silben in drei Zeilen. Schema 5-7-5. 

In etwa so:

Kirschblüte lächelt.
Zweig nickt im Wind. Widerstand?
Abkehr? Nicht möglich.

 

Hanami - Cherry Blossoms - Kirschblütenzeit


O4060137.jpg

'To sleep under trees
on Yoshino mountain. B
reeze
wears cherry blossoms'
- Saigyo


Erst Aprikosen und Pflaumen. Dann Zier-, Süß- und Sauerkirschen. Dann Äpfel. Und Birnen.
Die Zeit der weißen, rosenfarbenen Wolken. Frühjahr ist Jetzt..

In Japan wird diese Zeit gefeiert. Es gibt eine eine Voraussage der Wetterdienste,
den besten Zeitpunkt abzupassen.

Seit der Heianzeit wird Hanami gehalten. Als Kirschblütenfest.
Freunde treffen sich unter blühenden Bäumen, trinken Sake, essen, feiern, und dichten.
Haikus, siebzehnsilbige zen-inspirierte Gedichte. Die Essenz des Jetzt.

Sakura, die kurze Kirschblüte ist verbunden mit dem Geist dem Samurais,
bereit zu fallen, wenn es nötig ist.

Sie ist aber auch Symbol des Reisfeldes, das zu wachsen beginnt,
wenn die Götter des Shinto die Hügel rosenfarben färben.

Frühjahr - Hingabe und Wachstum.

Sakura und Sake sind vielleicht auch so verbunden...

 

Plums and Apricots first. Followed by cherries, later apple trees. And pears.
Clouds of white and rosy. Presence of Spring.

Celebrated in Japan. By special weather forecast, not to miss the best moment.
Since medieval Heian time Hanami is celebrated by friends gathering
under blossoming cherry trees to picknick, have sake and poetry.
Especially Haiku, zen-inspired poems of seventeen syllables, capturing the essence of Now.

Sakura, the cherry blossom in its short sweetness, is related to Samurai spirit,
ready to let go of being, if required.
It is as well related to rice culture, with the paddies starting to grow,
when the gods of Shinto colour the hills rosy by their presence.

Spring - Leaving. Growing.

Maybe this is, why sake and sakura are connected...

 

 

 

 

 

 

April!

wikimedia commons
- Widder, Normannische Buchmalerei, 15. Jhdt.

Vollfrühling.
Wetterwechsel. Durchtrieb. Ostern. Georgsritt.

April's Fool.
Kirschblüte & Apfelblüte. Sakura. Hanami.

Absicht: Blätter wachsen sehen.

Jeden Tag. 

 

 

 

 

Seite 2 von 3